Dualer Studiengang - Bachelor of Arts Fachrichtung Verwaltung

Berufsbild
Beamtinnen und Beamte im gehobenen nichttechnischen Dienst der Kommunalverwaltung sind als Sachbearbeiter in unterschiedlichen Arbeitsgebieten tätig. Hierzu gehören z.B. Personalverwaltung, Haushalts- und Finanzwesen, Bauverwaltung, Jugend und Soziales. In ihren Arbeitsgebieten treten sie als Dienstleister für Bürger und Verwaltung auf und haben juristische, betriebswirtschaftliche und verwaltungsorganisatorische Aspekte zu beachten. Grundlage für ihre Arbeit sind hauptsächlich Gesetze und Rechtsverordnungen. Der Beamte / Die Beamtin im gehobenen nichttechnischen Dienst wird in der gehobenen Sachbearbeitung eingesetzt und hat die Möglichkeit in die mittlere Führungsebene der Verwaltung aufzusteigen.

Studiengang
Bei der Ausbildung handelt es sich um ein dreijähriges praxisnahes Studium.
Drei Theorieblöcke von insgesamt 21 Monaten finden an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen statt. Die Praxisphasen dauern insgesamt 15 Monate und werden in der Ausbildungsbehörde sowie als Gastausbildung von drei Monaten bei einer anderen Behörde absolviert. Mit der Laufbahnprüfung erwirbt man den Abschluss „Bachelor of Arts“. Nähere Hinweise zum Studium erhalten Sie auf der Internetseite der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz unter
www.hoev-rlp.de. Während der Ausbildung wird man in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen.

Einstellungsvoraussetzungen erfüllt, wer...
- Deutscher im Sinne des Artikel 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ist

- die Gewähr dafür bietet, dass er jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt

- die Fachhochschulreife oder eine andere zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder einen gleichwertigen Bildungsstand besitzt

 

ZURÜCK