Ausbildung zum / zur Verwaltungswirt /-in

Berufsbild
Verwaltungswirte in der Kommunalverwaltung und der staatl. inneren Verwaltung sind als Sachbearbeiter in unterschiedlichen Aufgabengebieten tätig. Zu den Aufgaben gehören z. B. Bauverwaltung, Personalverwaltung, Finanz-, Haushalts- oder Verkehrswesen. In ihren Arbeitsgebieten sind sie maßgeblich daran beteiligt, dass die Verwaltungsaufgaben effektiv, qualitäts- und kostenbewusst erledigt werden. Sie  bearbeiten innerhalb ihres Aufgabengebietes eigenständig oder in Zusammenarbeit mit anderen Sachbearbeitern Aufgaben der öffentlichen Verwaltung. Auf Grundlage von Bundes- bzw. Landesrecht bereiten sie Sach- und Verwaltungsentscheidungen vor.

Ausbildung
Die Ausbildung dauert zwei Jahre und wird in dualer Form durchgeführt. Drei Theorieblöcke von insgesamt elf Monaten an der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz in Mayen und Praxisphasen von insgesamt 13 Monaten  in der Ausbildungsbehörde sowie als Gastausbildung bei einer anderen Behörde. Infos: Öffnet externen Link in neuem FensterZVS. Während der Ausbildung wird man in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen.

Einstellungsvoraussetzungen erfüllt, wer...
- Deutscher im Sinne des Artikel 116 des Grundgesetzes    
   oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedstaates
   der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den  
   Europäischen Wirtschaftsraum ist

- die Gewähr dafür bietet, dass er jederzeit für die freiheitlich demokratische
  Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt

- mindestens die mittlere Reife oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss besitzt

ZURÜCK