05.12.2019 09:50 Alter: 51 days

Erste Inklusionsparty im Big House ein voller Erfolg - Beeinträchtigte Jugendliche feierten - Wiederholung geplant

Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Die erste Inklusionsparty im Big House war ein voller Erfolg.

Der Verein Autismus WeMi e.V. mit Sitz in Vallendar hat erstmals eine Inklusionsparty im Big House veranstaltet, dem Jugendzentrum der Stadt Neuwied. Eingeladen waren alle beeinträchtigten Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren, deren Geschwister und Freunde. Der Eintritt zur Party war frei, gereicht wurden alkoholfreie Getränke und Snacks, es gab einen eigenen Disco-Bereich mit einem DJ sowie eine Eltern-Zone im Bistro.

Die Vorstandsvorsitzende Michaela Jensen erläutert, warum der Verein das Big House wählte: „Das städtische Jugendzentrum House verfügt mit barrierefreiem Zugang, großzügigen Räumlichkeiten und moderner Licht- und Soundtechnik über die optimale Infrastruktur für eine solche Veranstaltung.“ Das alles kommt den Besuchern entgegen, die im Big House einige unbeschwerte und vergnügliche Stunden genießen. Es wurde viel getanzt, gelacht und auch geflirtet. „Wir haben eine solche Veranstaltung erstmals organisiert – und sie ist vollauf gelungen“, berichtet Jensen.

Bürgermeister Michael Mang besuchte die Inklusionsparty ebenfalls, um sich vor Ort ein Bild vom Angebot des Autismus-Vereins zu machen. „Ich habe mich sehr über die positive Resonanz auf die Veranstaltung gefreut. Das Engagement des Vereins für von Autismus betroffene Jugendliche ist beeindruckend“, betonte Mang.

Die nächste Disco ist bereits in Planung. Sie soll im Frühjahr/Sommer 2020 über die Bühne gehen. „Wer über den genauen Termin informiert werden möchte, liked am besten auf Facebook die Seite Autismus WEMI oder Jugendzentrum Big House. Dort werden zu gegebener Zeit die entsprechenden Infos veröffentlicht“, sagt Jensen. Weitere Informationen über den Verein gibt es im Internet unter www.autismus-wemi.de