28.02.2022 12:42 Alter: 122 days

VHS: Mit Selbstempathie in Beruf und Privatleben reüssieren

Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Eine neue Form des Umgangs mit Gefühlen und Gedanken lernen Interessierte im VHS-Kurs Selbstempathie-Training für Beruf und Privatleben kennen. Termin ist Samstag, 19. März, von 10 bis 17.30 Uhr in der Volkshochschule der Stadt Neuwied,  Heddesdorfer Straße 33. Dozent Arne Schöler ist Diplom-Biologe und -Ökologe, als freiberuflicher Coach und Mediator gilt sein besonderes Interesse der Entwicklung einer empathischen Gesprächsführung im Alltag und der Begleitung von Selbstklärung und Selbstmanagement von Einzelpersonen und Teams.

Mit Methoden aus der Konfliktmeditation erleben die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer, wie sie sich von Angst, Druck oder anderen unangenehmen Gefühlen befreien können;  und wie es sich anfühlt, Werte und Ziele mit sich selbst zu leben. Sie können erfahren, wie es ist, von sich selbst ein anderes Bild zu bekommen und entsprechend eine andere Haltung zu sich selbst zu entwickeln. Im Mittelpunkt dieses auf Vertrauen und Wohlwollen basierenden Workshops steht das Erfahrungslernen, weshalb es hilfreich ist, sich mit eigenen Themen offen einzubringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Info und Anmeldung unter www.vhs-neuwied.de