15.05.2020 10:56 Alter: 128 days

Blumen und Bilder: „Kinderburg“ hält Kontakte aufrecht

Von: Presebüro Stadt Neuwied

Das „Kinderburg“-Team verteilte Sonnenblumensamen und Blumentöpfe an die Mädchen und Jungen.

Im April bekamen die Kinder der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ Post von ihrer Einrichtung: einen persönlichen Brief, ein mit Fragen zur „Corona-Zeit“ gespickter Interviewbogen, der für die Bildungsdokumentation genutzt wird, und das Logo der „Kinderburg“ als Ausmalbild. Viele Interviews und Ausmalbilder fanden den Weg zurück in die Einrichtung. Die kreativ gestalteten Sandburgen des Logos mit farbenfrohem Regenbogen schmücken nun die Fenster der Einrichtung und geben allen Passanten Grund zur Freude. Auch ein vom Team gestaltetes Banner mit dem Logo der Kita grüßt alle und bittet sie, gesund zu bleiben.

Die Sonnenblume symbolisiert Fröhlichkeit, Wärme und Zuversicht. Das Team der „Heddesdorfer Kinderburg“ wollte seinen Kindern in dieser besonderen Zeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern und ihnen zeigen, dass an sie gedacht wird. So entstand die Idee, den Kindern einen Blumentopf aus Ton und Sonnenblumensamen persönlich nach Hause zu bringen – unter Wahrung aller Vorsichtsmaßnahmen. Ein schönes Sonnenblumengedicht sowie eine Pflanzanleitung gab es noch dazu. Beim farbenfrohen Gestalten des Blumentopfes und der Pflanzaktion, sowie dem täglichen Beobachten und Pflegen der Blume, werden verschiedene Kompetenzen der Kinder angeregt. Die Kinder und Familien freuten sich über den persönlichen Besuch.