15.04.2020 07:54 Alter: 158 days

Neuwieder Stadtrat beschließt Haushalt 2020 - Nur eine Gegenstimme

Von: Pressebüro Stadt Neuwied

In seiner jüngsten Sitzung hat der Neuwieder Stadtrat den Haushalt für das Jahr 2020 verabschiedet. Es gab lediglich eine Gegenstimme. Geplant sind demnach im Ergebnishaushalt Gesamtausgaben in Höhe von rund 159 Millionen Euro. Das sind knapp 2,2 Millionen mehr als im Haushaltsjahr 2019. Da die Einnahmen jedoch bei lediglich etwa 149 Millionen Euro liegen, weist der Haushalt einen Fehlbetrag von rund 9,8 Millionen Euro aus.

Im Investitionshaushalt sind 10,5 Millionen Euro veranschlagt, wobei die Sanierung der Grundschulen und der Ausbau des Deichvorgeländes die beiden mit Abstand umfangreichsten Posten sind. Die Stadt erhält im Gegenzug aber auch rund 5,6 Millionen Euro an Zuwendungen und Beiträgen. Die Netto-Neuverschuldung beträgt etwa 1,8 Millionen Euro. Stadtverwaltung und Ratsmitglieder waren sich nach der Abstimmung einig, dass noch in diesem Jahr ein Nachtragshaushalt erstellt werden muss, da durch die Corona-Krise zunächst geplante Einnahmen - zum Beispiel im Gewerbesteueraufkommen - wegbrechen werden.