07.05.2020 10:59 Alter: 143 days

Großzügige Hilfe in Zeiten von Corona

Von: Zoo Neuwied

Ein neuer Zaun an der Afrikawiese im Zoo Neuwied stand schon länger auf der Agenda. Der alte Zaun, gegenüber von den Vogelvolieren, hatte seine besten Tage schon länger hinter sich. Eigentlich war dieses Vorhaben für den Herbst diesen Jahres angesetzt, konnte aber aufgrund einer großzügigen Spende der Firma Zaunbau Zimmer schon im April umgesetzt werden.

Die Firma aus dem benachbarten Bendorf bot an, das komplette Material für etwa 125 Meter Zaun und auch die Arbeitszeit, um diesen aufzubauen, zu spenden. „Wir freuen uns sehr, dass die Firma Zaunbau Zimmer uns mit dieser Spende unter die Arme gegriffen hat“, bedankt sich Zoodirektor Mirko Thiel.

Für die Zeit des Umbaus mussten die Tiere der Afrikawiese in den Stallungen und Vorgehegen bleiben. Da die Mitarbeiter des Betriebes sehr schnell und gut gearbeitet haben, dauerte die Aktion allerdings nur einen Tag und die Watussirinder, Streifengnus, Wasserböcke, Strauße und Sitatungas konnten direkt am nächsten Tag wieder auf die Afrikawiese.