10.01.2022 09:41 Alter: 15 days

Impfen: An Terminen mangelt es in Neuwied nicht

Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Wer sich in Neuwied impfen lassen möchte, findet auf der städtischen Webseite unter www.neuwied.de/impfen.html Informationen zur Terminvergabe in der Zentralen Impfstelle Heimathaus sowie zu zahlreichen Angeboten, bei denen keine vorherige Anmeldung notwendig ist. So wird am Mittwoch, 12. Januar, von 16 bis 19 Uhr wieder in der Gaststätte Bootshaus in der Rheinstraße 80 mit Moderna geimpft. An allen Samstagen im Januar gibt es von 9 bis 12 Uhr in der Evangelischen Mennonitengemeinde Neuwied, Pommernstraße 9 in Torney, ebenfalls Moderna. Sowohl BioNTech als auch Moderna werden vorgehalten  samstags von 10 bis 14 Uhr im DRK-Krankenhaus, Marktstraße 104, von 12 bis 16 Uhr im MVZ Galeria Med, Heddesdorfer Straße 13, sowie am 15. und 29. Januar von 8 bis 20 Uhr auf der Kirmeswiese Heddesdorf, Andernacher Straße, und auch sonntags, 16. und 30. Januar, ebenfalls von 8 bis 20 Uhr auf der Kirmeswiese Heddesdorf. 

Der Impfstoff von Moderna wird nur für Personen über 30 Jahren empfohlen. Für unter-30-Jährige, Schwangere und Stillende wird bevorzugt der Impfstoff von BioNTech verwendet. Welches Präparat zum Einsatz kommen kann, entscheidet im Einzelfall der diensthabende Impfarzt. Eine Wahlmöglichkeit besteht lediglich bei den Impfangeboten im DRK-Krankenhaus, sofern aus medizinischer Sicht nichts dagegen spricht.