24.11.2022 13:25 Alter: 4 days

„Elise und das vergessene Weihnachtsfest“ - Gleich zwei Vorstellungen: Kinder-Kino am 7. und 14. Dezember

Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Ein letztes Mal für dieses Jahr haben junge Filmfans und ihre Familien die Möglichkeit, im Metropol Kino an der Heddesdorfer Straße ein gemeinsames Filmerlebnis zu erleben: Am Mittwoch, 14. Dezember, endet mit dem Film „Elise und das vergessene Weihnachtsfest“ das diesjährige Programm der beliebten Reihe „Kino für Kinder“. Aufgrund des regen Interesses bieten das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, das Team vom Minski und der Filmtheaterbetrieb Weiler vorher noch eine weitere Vorstellung des Films am Mittwoch, 7. Dezember, an. Beide Vorstellungen beginnen um 16 Uhr.

Der zauberhafte norwegische Kinder- und Familienfilm weckt einfach die Vorfreude auf Weihnachten: In der 70-minütigen prämierten Produktion fiebern die Menschen in Norwegen dem bevorstehenden Weihnachtsfest entgegen und beginnen mit ihren Vorbereitungen – bis auf ein kleines Dorf. Denn dessen Bewohner vergessen ständig alles. Also geschieht dort gar nichts. Nur ein Mädchen ahnt, dass am 24. Dezember etwas besonders passiert. Sie macht sich zusammen mit einem Tischler auf die Suche nach dem Weihnachtsmann. 

Für einen Besuch gilt die jeweils aktuelle Covid-Landesverordnung und die Regelung für den Kreis Neuwied. Kinokarten erwirbt man am besten über eine Online-Buchung mit Sitzplatzreservierung auf www.kinoneuwied.de. Die Eintrittskarten kosten für Kinder 3 Euro, für Erwachsene 4,50. Alle Vorstellungen beginnen um 16 Uhr im Metropol Kino, Heddesdorfer Straße 2, Neuwied. Nähere Informationen gibt es beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied unter kijub@neuwied.de oder telefonisch unter der 02631 802 174. Im neuen Jahr wird das Kinder-Kino natürlich fortgesetzt. Dann warten zwischen Januar und April 2023 wieder neue Filmabenteuer auf die Besucher. Welche das genau sind, wird noch bekannt gegeben.