13.10.2015 15:32 Alter: 3 yrs

Spatenstich: Neubau des Neuwieder Jugendzentrums gestartet

Von: Pressebüro Neuwied

Nachdem in den vergangenen Monaten das ehemalige Sozialamt und das alte Technikergebäude abgerissen wurden, konnte es nun losgehen: Mit dem symbolischen Spatenstich startete in der Museumstraße der Neubau des Jugendzentrums der Stadt Neuwied.

Voraussichtlich gut ein Jahr dürfte die Bauzeit betragen. Bis dahin entsteht auf dem Gelände ein eingeschossiger Bau mit Flachdach. Er bietet Platz für vier Verwaltungsräume, für Förder- und Gruppenräume, ein Bistro, eine Computerecke, Platz für Billard, Kicker und Tischtennis, für eine Werkstatt und einen Mehrzweckraum für rund 200 Personen. Die Gesamtfläche des neuen Jugendzentrums liegt bei zirka 850 Quadratmetern, die Außenflächen bei 2.640 Quadratmetern, davon sind knapp 390 Quadratmeter überdacht. Das Gebäude entsteht in Passivbauweise mit Fußbodenheizung und wird barrierefrei sein. Etwas mehr als 2,2 Millionen Euro sind für das Projekt veranschlagt, 1,3 Millionen kommen vom Land, den Rest, etwa eine runde Million,  übernimmt die Stadt. Darüber hinaus investiert die Stadt nochmals rund 700.000 Euro in die Gestaltung des angrenzenden Geländes.