Unser Programm wurde ausgezeichnet vom Land Rheinland Pfalz von 2004 bis 2022

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Zunächst eine erfreuliche Nachricht: Auch im Jahr 2022 gehört das Schauburg-Kino zu den Preisträgern des Filmtheaterprogrammpreises des Landes Rheinland-Pfalz. Die Preise wurden von Frau Ministerin Katharina Binz am 30.09.22 in Alzey verliehen.
Auch in den zwei letzten Monaten dieses Jahres bieten wir Ihnen ein buntes Programm an internationalen ausgezeichneten Filmen; mit von der Partie sind auch zwei Besucherwünsche, die wir gerne erfüllen. Besonders hinweisen möchten wir auf Filme, die  wir in Anwesenheit der Filmemacher*in jeweils mit anschließendem Filmgespräch, am 09. November und 23. November 2022 präsentieren. Beide sehr zum Besuch empfohlen.

Da Corona uns nicht in Ruhe lässt, gelten weiterhin die aktuellen Corona-Regelungen unseres Bundeslandes und des Landkreises Neuwied. Karten gibt es über Online-Buchung auf www.kinoneuwied.de  oder an der Abendkasse.   

Ab dem 23.Nomber geht die Programmreihe, die ihre Ursprünge im November 1957 hat, in ihr 65. Jahr. Wir wollen dies innerhalb des nächsten Jahres entsprechend würdigen. Helfen Sie mit ihrem zahlreichen Besuch mit, dass wir noch lange weiter Programmkino machen können. 

Wir freuen uns auf ihren Besuch im frisch renovierten Kino, wünschen Ihnen interessante Stunden und schon jetzt einen guten Wechsel in das Jahr 2023.

Ihre Programmgestalter 
Michael Mertes                                                                   
und die Filmtheaterbetriebe (FTB) Weiler.


Infos

Die Minski-Filmauswahl wird jeden Mittwoch um 20.00 Uhr im Schauburg-Kino Neuwied, Dierdorfer Straße 2 (Ecke Heddesdorfer Straße) gezeigt.
Ausgewählte Filmvorführungen für Schulen sind nach vorheriger Vereinbarung mit uns möglich. 

Stark ermäßigter Eintritt auf allen Plätzen:  
7,00 € Erwachsene
4,00 € Schüler/-innen und Inhaber JULEICA-Karten

Kritiken, Anregungen und Filmvorschläge nimmt mittwochs Michael Mertes gerne entgegen. Telefonische Erreichbarkeit in der Stadtverwaltung Neuwied, Amt für Jugend und Soziales, Tel. 02631/802-366.

Texte und Kritik zusammengestellt von Michael Mertes.

Das MinsKi ist ein Angebot des Stadtjugendamtes Neuwied und der Volkshochschule Neuwied in Kooperation mit den Kinotheaterbetrieben Weiler, gefördert von der Stiftung der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft und der Sparkasse Neuwied.