Mittwoch, 26. Februar, 20 Uhr:

Le Mans 66 – Gegen jede Chance

-wertvoll-        - Besucherwunsch-         

Wir befinden uns um das Jahr 1960 in Californien. Der Gewinner des 24 Stunden Rennens von Le Mans aus dem Jahr 1959, Caroll Shelby muss wegen einer Herzerkankung seine Rennfahrerkarriere beenden und wird Rennwagen-Konstrukteur. Zur gleichen Zeit versucht Ford sein biederes Image abzulegen, in dem man Ferrari kaufen will, wird aber brüsk zurück gewiesen. Shelby wird darauf hin von Henry Ford II als Konstrukteur angeheuert, um einen Boliden zu entwickeln und zu bauen, mit dem Ferrari in Le Mans geschlagen werden kann. Damit kommen nicht nur technische Probleme auf Shelby zu. Die Herren aus New York wollen seinen engen Freund und besten Fahrer Ken Miles aus dem Cockpit vertreiben. Der Film inszeniert die einstige Rivalität zwischen Ford und Ferrari im Sportwagenbereich mit tollen Bildern und klasse Schauspielern.  Ein Film nicht nur für Rennsportfans. 

1,00 €Aufschlag wegen Überlänge

USA 2019 / Buch: Jez Butterworth / Regie: James Mangold
Darsteller:  Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe, Tracy Letts, Jon Bernthal, Josh Lucas, Remo Girone

Ende ca. 22.40 Uhr
Frei ab 12 Jahren