< Nachbarschaft pflanzt blühenden Willkommensgruß - Beet in der südöstlichen Innenstadt Neuwieds blüht blau-gelb
06.04.2022 15:29 Alter: 133 days
Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Bunte Fadenbilder sorgten für fröhliche Gesichter - Kreativwerkstatt: Nächstes Treffen mit Bau von Instrumenten


Stolz präsentieren die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre Werke.

Die „KreativWerkstatt für Kids“, ein regelmäßiges Angebot, das das Stadtteilbüro der südöstlichen Innenstadt in Kooperation mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro entwickelt hat, begeisterte einmal mehr die Kinder. Tatjana von Grumbkow vom Team des Neuwieder kreARTiv Ateliers weihte nun Mädchen und Jungen aus der südöstlichen Innenstadt in die Geheimnisse von Fadenkunstwerken ein. Dabei ging es zunächst auch um handwerkliche Fähigkeiten, mussten die Kinder doch mit Hammer und Nagel hübsche Motive in Holzbretter hämmern. Diese wurden dann mit farbenfrohen oder gar glitzernden Fäden umspannt. So entstanden viele interessante Kunstwerke, die die kleinen Künstlerinnen und Künstler stolz präsentierten.

Bei der KreativWerkstatt am Dienstag, 26. April, von 16.30 bis 18.30 Uhr sind die „Klangmonster“ zu Besuch. Dann bauen die Mädchen und Jungen aus alltäglichen Materialien wie Holzlöffel, Glöckchen, Filzplatten, Wolle, Moosgummi oder gar Waschlappen ungewöhnliche Musikinstrumente wie Klangstäbe, Kastagnetten – oder eben Klangmonster.

Veranstaltungsort der KreativWerkstatt ist der Stadteiltreff am Rheintalweg 14 in Neuwied. Mitmachen können Kinder ab sechs Jahren, die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl aber begrenzt, eine Anmeldung für die „Klangmonster“ bis 14. April daher erforderlich. Anmeldung und weitere Informationen im Stadtteilbüro, Telefon 02631 863 070, E-Mail: stadtteilbuero@neuwied.de.