Neuwied arbeitet an neuem Verkehrsentwicklungsplan

Die Stadt Neuwied hat das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro BSV aus Aachen mit dem Erarbeiten eines neuen Verkehrsentwicklungsplans beauftragt. Ziel der Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans ist die Entwicklung eines Handlungskonzeptes, das einen Maßnahmenkatalog zur Verbesserung der Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer enthält. Bürgerinnen und Bürger können und sollen mitmachen und mitgestalten. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung, den Vertretern aus der Kommunalpolitik und den Planern von BSV sollen die Neuwiederinnen und Neuwieder festlegen, wie sich die Mobilität in ihrer Stadt in den nächsten Jahren entwickeln soll.

In diesem Sinne ist im Sommer 2021 zunächst eine Online-Beteiligung erfolgt. Nach der Diskussion von Leitzielen der Neuwieder Verkehrsentwicklung in einer begleitenden Arbeitsgruppe und in den städtischen Gremien hat das Planungsbüro erste Konzepte für die Haupt-Handlungsfelder Radverkehr, Fußgängerverkehr, Kfz-Verkehr/ Erschließungskonzept Zentrum, Parken sowie Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) entwickelt. Diese wurden im Rahmen eines Bürger-Workshops am 16. Mai 2022 im Heimathaus vorgestellt. Zur Diskussion in Gruppen sind die Ergebnisse in Form von Plakaten an Stellwänden präsentiert worden. Um diese Zwischenergebnisse allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen und Teilnehmern die Möglichkeit zur nochmaligen Betrachtung zu geben, sind alle Plakate nachfolgend online gestellt.

Hier gelangen Sie zu den Plakaten

Das Planungsbüro wird im Folgenden ein Handlungskonzept mit konkreten Maßnahmenvorschlägen erarbeiten. Der Gesamt-Entwurf des Verkehrsentwicklungsplans soll in der zweiten Jahreshälfte – mit rechtzeitiger Vorankündigung – sowohl hier als auch im Stadtverwaltungs-Gebäude einen Monat öffentlich einsehbar sein, wodurch abermals die Gelegenheit zur Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern eröffnet wird. Der Verkehrsentwicklungsplan wird abschließend vom Stadtrat als Leitbild für das künftige Mobilitätsgeschehen in Neuwied beschlossen.

 

Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung ist Theo Winkelmann vom Stadtbauamt, Telefon 02631 802 623; E-Mail twinkelm@stadt-neuwied.de