Weitere Infos unter www.abtei-rommersdorf.de

Ansicht der Abtei Rommersdorf

1117 gegründet, 1125 wieder aufgegeben.

1135 Neugründung mit Prämonstratensern aus Belgien.

1541 wurde nach einer Feuersbrunst das Nordschiff der Kirche niedergelegt und die Arkadenwand vermauert.

1698 - 1792 Erneuerung der Klostergebäude.

1803 verläßt der letzte Abt mit neun Konfratres die Abtei, die im Zuge der Säkularisierung an Nassau-Usingen fällt.

1820 Versteigerung Rommersdorfs an den Freiherrn von Stolzenberg; seitdem Verpachtung als Gutsbesitz.

Seit 1972 kümmern sich der "Fördererkreis Rommersdorf e.V." und
seit 1976 eine daraus entstandene "Stiftung Abtei Rommersdorf" als Eigentümerin um die Erhaltung der kunsthistorisch wertvollen Anlage.

Abtei Rommersdorf

 

Sie wurde 1977 zum Kulturdenkmal von besonderer nationaler Bedeutung erklärt und erlangte den Status eines Welt-Kulturdenkmals. 

Besichtigung

Besichtigung:

Von Ostern bis Allerheiligen einschließlich:
An Sonn- und Feiertagen von 13 -18 Uhr.

An anderen Wochentagen: Führung nach telefonischer Voranmeldung:   0 26 22 / 8 37365

Zum Stadtplan von Neuwied