Aufgaben

Wohngeld

Beschreibung der Dienstleistung:

Benötigte Unterlagen

- Unterlagen über Einkommen und Miete/Hausbelastungen

- Weitere Unterlagen (Anträge, Vordrucke, Mietbescheinigungen u.ä.) sind bei der Wohngeldstelle erhältlich

Allgemeine Informationen

Wohngeld gibt es für Menschen mit niedrigem Einkommen als Mietzuschuss für Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers oder als Lastenzuschuss für Eigentümer eines Eigenheimes oder Eigentumswohnung.

Wie, wann und wo beantragen Sie Wohngeld?

Wohngeld erhalten Sie nur auf Antrag. Den Antrag stellen Sie bei der zuständigen Wohngeldstelle Ihrer Gemeinde-, Stadt-, Verbandsgemeinde- oder Kreisverwaltung. Dort erhalten Sie die notwendigen Formulare.
Wichtig ist der Termin der Antragstellung. Wohngeld wird in der Regel erst vom Beginn des Monats an gewährt, in welchem der Antrag bei der Wohngeldstelle bzw. der Stadtverwaltung eingegangen ist.
Das Wohngeld wird grundsätzlich zunächst für 12 Monate bewilligt. Es sind allerdings auch kürzere oder längere Zeiträume möglich.

Zuständige Mitarbeiter:
Symbol: Interner LinkDilling, Karin, Symbol: Interner LinkWohngeldstelle

Zugehörige Räumlichkeiten:
Symbol: Interner LinkHaus für Jugend und Soziales

Verfügbare Dateien:

Links zu Formularen, ähnlichen Themen und Seiten:

<< Zurück zur Übersicht