Briefwahl beantragen für die Stichwahl des Oberbürgermeisters am 15.10.2017

Opens external link in new windowHier geht es direkt zum Online-Antrag auf Briefwahlunterlagen

Im Briefwahlbüro der Stadtverwaltung Neuwied können Sie Wahlscheine und Briefwahlunterlagen beantragen. Selbstverständlich kann auch wie gewohnt an Ort und Stelle direkt im Briefwahlbüro per Briefwahl gewählt werden.


Das Briefwahlbüro befindet sich in der Stadtverwaltung Neuwied
Engerser Landstraße 17, 3. OG, Zimmer 357- 359.

Geöffnet ist das Briefwahlbüro für Sie in der Zeit von
Montag - Mittwoch  jeweils durchgehend von 8 Uhr bis 16 Uhr
Donnerstag  durchgehend von 8 Uhr - 18 Uhr,
Freitag  von 8 Uhr - 12 Uhr, am Freitag vor dem Wahltag von 8 Uhr - 18 Uhr.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Briefwahlbüros erreichen Sie telefonisch unter 02631 802-818, per E-Mail unter wahlamt@neuwied.de.

Was ist bei der Briefwahl zu beachten?

Für die Beantragung von Briefwahlunterlagen müssen die Wahlberechtigten keine Gründe mehr angeben.
Des Weiteren kann der Wahlberechtigte eine dritte Person beauftragen, für ihn die Briefwahlunterlagen zu beantragen und entgegenzunehmen. Dies muss allerdings mittels einer Vollmacht angezeigt werden. Die mittels Vollmacht beauftragte Person darf jedoch nur maximal vier Aufträge dieser Art annehmen.

Wie Sie Briefwahl beantragen können

Auch bei dieser Wahl haben Sie keine Wahlbenachrichtigungskarte, sondern die Wahlbenachrichtigung in Form eines Briefes erhalten.

Auf der  Rückseite der Wahlbenachrichtigung findet sich wieder ein vorgedruckter Antrag auf Briefwahl. Dieser Antrag ist ausgefüllt, unterschrieben sowie ausreichend frankiert an die

Stadtverwaltung Neuwied
Wahlamt
Engerser Landstraße 17
56564 Neuwied

zu senden.

Für den Fall, dass die Wahlbenachrichtigung nicht oder noch nicht vorliegt, kann der Antrag auf Briefwahl auch formlos schriftlich oder per E-Mail an wahlamt@neuwied.de gestellt werden. In diesem Fall müssen der Familienname, alle Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angegeben werden. Nach Möglichkeit sollte auch die auf der Wahlbenachrichtigung angegebene Nummer, mit der jeder Wahlberechtigte im Wählerverzeichnis eingetragen ist, beigefügt werden.
Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich.
Die Briefwahl bietet Ihnen auch die Möglichkeit, die Wahlunterlagen an eine von der Hauptwohnung abweichende Anschrift, z. B. an die Urlaubsanschrift schicken zu lassen.
Als besonderen Service für die Wählerinnen und Wähler bietet das Wahlamt der Stadtverwaltung Neuwied einenOpens external link in new windowOnline-Wahlscheinantrag für die Briefwahl an.

Welche Fristen gelten?

Wahlscheine und damit auch Briefwahlunterlagen können Sie bis zum zweiten Tag vor der Wahl beantragen. Sollten Sie am Wahltag plötzlich derart erkranken, dass Sie den Wahlraum nicht persönlich aufsuchen können, ist die Antragstellung sogar am Wahltag bis 15 Uhr möglich. Allerdings ist die Erkrankung nachweispflichtig.

Die Briefwahlunterlagen sollten Sie möglichst frühzeitig beantragen, so dass der von Ihnen gekennzeichnete Stimmzettel rechtzeitig vor Wahlende wieder bei der Stadtverwaltung eingeht.


Nähere Auskünfte erteilt das

Wahlamt der Stadtverwaltung Neuwied
Engerser Landstraße 17
56564 Neuwied

Kontakt:
Wahlamtsleiterin Kathrin Witthuhn, Telefon: 02631  802-165
Stellv. Wahlamtsleiter Dirk Heimermann, Telefon: 02631  802-117
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailEmail

Wie müssen die Briefwahlunterlagen zurückgeschickt werden?

Wegen der drei gleichzeitig stattfindenden Wahlen müssen die Wahlberechtigten bei Teilnahme an der Briefwahl gleich zwei Wahlbriefe an das Wahlamt zurückschicken - einen roten Wahlbriefumschlag für die Bundestagswahl und einen orangefarbenen für die Wahl zum Landrat und die Wahl zum Oberbürgermeister. Das Wahlamt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Stimmen nur dann gültig sind, wenn erstens beide Wahlbriefe zurückgeschickt werden und zweitens der richtige Stimmzettel inklusive Wahlschein im richtigen Umschlag steckt. Hier eine bildliche Erklärung (beim Anklicken der Bilder öffnet sich die jeweilige Erklärung):