Limes-Führung per Fahrrad mit einem Limes-Cicerone

Termin 2018

Sonntag, 12. August, entfällt

Tour 1: Neuwied - Turm Nr. 1 in Rheinbrohl über Rockenfeld bis zum Kastell Niederbieber

Sonntag, n.n., 11 Uhr
Tour 2: Neuwied - Kastell Niederbieber über Kastell Anhausen bis zum Burgus nach Engers

Dauer: pro Tour etwa 4,5 - 5 Stunden

Kosten6 Euro pro Person
 

Treffpunkt:  StadtGalerie, Schlossstr. 2 

Beschreibung der Führung:
Bei dieser Fahrradführung entdeckt die Gruppe bei einer anspruchsvolleren Tour viele bekannte und unbekannte Spuren der damaligen römischen Grenzlinie. Sie erfährt Wissenswertes über die Römerzeit in unserer Heimat und die Entstehung des Obergermanisch-Raetischen Limes.

Bitte beachten:
- Radfahrer sollten ausreichend trainiert sein
- Fahrräder sollten den teilweise nicht asphaltierten Strecken entsprechen
- Das Tragen eines Fahrradhelms ist Pflicht
- Verpflegung muss mitgebracht werden

Die Tour ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet.

Anmeldung erforderlich.: 02631 8025555 - Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

 

 

Fahrradführung quer durch Neuwied

Tour 1: Neuwied - Irlich - Feldkirchen, Rodenbach, Oberbieber - Neuwied

Tour 2: Neuwied - Engers - Heimbach-Weis - Abtei Rommersdorf - Gladbach - Oberbieber - Neuwied

Dauer: jeweils zirka 3 Stunden

Beschreibung der Führung:
Die mittelschweren Touren starten an der Stadtgalerie in der Schlossstraße.  Neben der Besichtigung einzelner Sehenswürdigkeiten gibt es viele Erklärungen zu den Stationen. Für die zirka dreistündige Fahrt sollte das Fahrrad in einem verkehrssicheren Zustand sein. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren. Ein Helm ist für jedermann Pflicht. Außerdem ist es empfehlenswert, sich ausreichend Verpflegung mitzubringen.

 

Unsere Radführungen können Sie individuell buchen. Preisübersicht unter "Führungen und Gruppenangebote". Teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit und wir organisieren Ihre Führung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Tourist-Information Neuwied
Tel: 02631/802 5555

WLAN-Fahrradtouren

Samstag, 21. April, Andernach
Samstag, 9. Juni, Neuwied

Benachbarte Rhein-Gemeinden per Fahrrad erkunden

WLAN-Kooperation bietet gemeinsames Projekt an

Wie schön der Rhein und seine Ufer sind, das wissen viele. Doch mal Hand auf Herz – reicht das Wissen noch bis auf die andere Flussseite oder nur bis vor die eigene Haustüre? Genau das haben die vier Rhein-Gemeinden Weißenthurm, Leutesdorf, Andernach und Neuwied bereits vor Jahren vermutet und sich zur WLAN-Kooperation zusammengeschlossen. Ihr Bestreben ist es, Bewohnern und Besuchern gemeinsam ihre Schönheiten zu zeigen, und in diesem Jahr wird dies auf sportliche Art getan.

Die WLAN-Kooperation bietet 2018 gleich vier Touren per Rad an. Das Besondere: Die Route und damit auch der Startpunkt variieren jedes Mal. Der Startpunkt einer jeden Tour ist zugleich auch der Schwerpunkt des Tages und wird von dem kompetenten Radführer Gerhard Petry in seiner Vorstellung ausführlicher behandelt. Von hier geht es dann jeweils gegen den Uhrzeigersinn durch alle vier WLAN-Gemeinden. Unterhaltsam und mit vielen Hintergrundgeschichten und kleinen Anekdoten wird Petry alle Orte vorstellen. Selbst Ortsansässige dürften noch einiges Neue erfahren. 

Mit allen Zwischenhalten dauert jede Führung etwa 4,5 Stunden und ist auch für Untrainierte geeignet. Verpflegung und Fahrräder müssen mitgebracht werden, außerdem besteht eine Helmpflicht. Erwachsene bezahlen inklusive des Fährtickets 6 Euro, Kinder ab 10 Jahren 3,50 Euro. Eine Teilnahme von kleineren Kindern ist leider nicht möglich.

Startzeit ist jeweils 11 Uhr, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Startpunkt wird jeweils zeitnah vor den Terminen in der Presse bekannt gegeben. Weitere Informationen gibt es in den Tourist-Informationen in Weißenthurm, Leutesdorf, Andernach und Neuwied. 

Sie suchen eine Unterkunft?

Hier können Sie diese online anfragen:

Neuwied - Schnellsuche