Der Obus 1949 vor Schmitte Eck
Modell: Obus vor Schmitte Eck
Noch einmal der Obus vor Schmitte Eck
Modell: Der Obus in der Marktstraße

Der Obus

Vor 50 Jahren fuhr zum letzten Mal der Obus durch Neuwied, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahr 1949, die Straßenbahn abgelöst hatte. Was lag da näher, als diesem umweltfreundlichen Verkehrsmittel der Vergangenheit auch ein modellbauerisches Denkmal zu setzen. Allerdings war dies zunächst leichter gesagt als getan, denn es bedurfte intensiver Recherche über Jahre, um überhaupt noch Pläne dieser historischen Fahrzeuge aufzutreiben.

Nachdem dies jedoch gelungen war, ist nun ein einfach zu bauendes Obusmodell entstanden, an das sich viele ältere Neuwieder noch gerne erinnern werden, wenn es mit leise surrenden Elektromotoren durch die Marktstraße fuhr oder seinen Weg nach Gladbach und Oberbieber nahm. Der Neuwieder Heimatforscher Friedel-Wulf Kupfer hat ja kürzlich erst mit einem interessanten Zeitungsbeitrag an das Ende der Obus-Ära in der Deichstadt in den frühen sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts erinnert.