Stadtradeln in Neuwied

(c) Klima-Bündnis
(c) Klima-Bündnis

Worum geht’s?
21 Tage für mehr Radförderung, Klimaschutz und lebenswerte Kommunen in die Pedale treten! Dabei Kilometer für Ihr Team und Ihre Kommune sammeln! Egal ob beruflich oder privat – Hauptsache CO2-frei unterwegs! Mitmachen lohnt sich, denn attraktive Preise und Auszeichnungen winken.

Wie kann ich mitmachen?
Einfach auf stadtradeln.de für Ihre Kommune registrieren, einem Team beitreten oder ein eigenes gründen. Danach losradeln und die Radkilometer einfach online eintragen oder per STADTRADELN-App tracken.

Wer kann teilnehmen?
Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen der teilnehmenden Kommune sowie alle Personen, die dort arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)Schule besuchen.

Weitere Informationen gibt es in diesem Flyer oder direkt auf stadtradeln.de


Neuwieder sind auch 2022 aktiv beim Stadtradeln

In Berlin erfolgte dieser Tage die Auszeichnung der Gewinnerkommunen, die sich bei der internationalen Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln“ beteiligt hatten. Zwar befand sich die Stadt Neuwied nicht darunter, doch das tut dem Engagement für diese Aktion keinen Abbruch. Wie Oberbürgermeister Jan Einig verkündet, wird die Deichstadt nach der Premiere in diesem Jahr auf jeden Fall 2022 wieder an den Start gehen. „Wir waren mit der Beteiligung von rund 250 Bürgerinnen und Bürgern zufrieden, wollen die Zahl aber deutlich steigern“, unterstreicht Einig, der selbst auf dem Fahrradsattel gesessen hatte. Auch Klimaschutzmanagerin Dr. Zuhal Gültekin blickt voller Vorfreude auf das Stadtradeln 2022. „In diesem Jahr gab es laut Veranstalter Rekordergebnisse zu verzeichnen“, berichtet sie. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer legten insgesamt rund 160 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück, vermieden dabei über 23.000 Tonnen CO2 im Vergleich zur Autofahrt und setzten so ein klares Zeichen für mehr Klimaschutz, Radförderung und für lebenswerte Kommunen.“ André Muno, der Kampagnenleiter des Stadtradeln, betonte in Berlin, wie wichtig es sei, das Rad weiter in den Mittelpunkt stadtplanerischen Handelns zu setzen: „Die neu erreichten Rekorde zeigen eindeutig, dass die Menschen weltweit genug vom Status quo haben und eine fahrradorientierte Ausrichtung unserer Verkehrsinfrastruktur fordern.“ Mit der Teilnahme am Stadtradeln 2022 will die Stadt Neuwied diese Haltung unterstützen. (Pressemitteilung vom 02.12.2021)

Hier geht es zu den Berichten des Stadtradelns 2021.