Erste Brücke aus dem Jahr 1909

Die Wiedbrücke ist die Verbindung zwischen Niederbieber und Segendorf/Rodenbach. Die erste Brücke wurde am 31. Juli 1909 dem Verkehr übergeben, erbaut von den damals selbstständigen Gemeinden Niederbieber und Segendorf. 1945 haben zurückweichende Truppen die Brücke gesprengt.

Am 7. November 1948 wurde eine neue, teils aus Reststücken der alten zusammengebaute Brücke eingeweiht. Deren Stabilität und Verkehrssicherheit waren auf Dauer jedoch nicht mehr zu garantieren. Daher wurde, etwas wiedabwärts gesetzt, die heutige Brücke errichtet, die man am 24. März 1988 dem Verkehr übergab. Ihre Spannweite beträgt 42,5 Meter. Reste der alten Brücke sowie eine Tafel mit Erläuterungen zum Brückenbau befinden sich auf der Segendorfer Seite. (Quelle: R. Göller, "Niederbieber")

Sie suchen eine Unterkunft?

Hier können Sie diese online anfragen:

Neuwied - Schnellsuche